Zweite CD von Engelblut HC gegen die Rocker-Diffamierung

Die Einprozenterband Engelblut HC ist beim Kampf gegen die Diffamierung der Rocker besonders aktiv. Pünktlich vor Weihnachten erscheint das zweite Album der Band, die aus fünf Mitgliedern und Freunden verschiedener 1%er-Clubs besteht: Glaub an deine Sache! In neun Liedern geht die Band farbenübergreifend auf die Vorwürfe gegen Rocker ein und stellt klar, wie sie wirklich sind, wie sie denken und was sie glauben. Geschrieben wurden die Lieder von Hells Angels MC Hof City-Präsident Ande. Im Begleittext schreibt er: „Sie wissen genau, dass wir nicht so kriminell sind, wie sie uns darstellen. Weil sie uns auf Schritt und Tritt überwachen, das aber nicht, weil sie Straftaten aufklären möchten, nein, sie suchen verzweifelt nach welchen. Um jede Kleinigkeit in Zusammenarbeit mit den Medien hochzuspielen.“

In dem Lied Wir sind anders beschreibt die Band das Rockerleben und was es für sie bedeutet. Dass sie zwar an andere Werte als bürgerliche Ansichten glauben, besonders an die enge Verbundenheit untereinander und das Freiheitsgefühl, dies aber noch lange nicht bedeutet, dass sie sich außerhalb von Recht und Gesetz bzw. der Gesellschaft allgemein stellen. Vielmehr sind sie Teil dieser Gesellschaft – aber nur in ihrer eigenen Subkultur. Der Song Bad Boy Schnulli handelt von Verrätern aus der Szene, die vom Staat Straferlass und sogar eine Schuldenübernahme für, wie sich oft genug später vor Gericht herausstellte, Schauermärchen bekommen, die keinerlei Wahrheitsgehalt haben.

Waco handelt von dem Massaker an Rockern in der texanischen Kleinstadt im vergangenen Jahr. Zuerst den Rockern in die Schuhe geschoben, stellte sich dann bei den Untersuchungen heraus, dass die Polizei Schuld an der Eskalation hatte. In Tattoo stellt die Band klar, was die Tattoos für sie für eine Bedeutung haben und warum man kaum einen Rocker ohne sie findet. Haus in Hof City ist eine deutsche Version des Rockklassikers House of the Rising Sun.

Und auch die anderen Lieder geben einen sehr guten Einblick in eine für viele noch immer geheimnisvolle Welt. Eine Welt, die durch die Abschottung vieler Rocker vom spießigen Bürgertum bei diesem für Nervosität und Angst sorgt – was allerdings absolut unberechtigt ist. Die polizeilichen Statistiken sprechen eine beredte Sprache: So wird gemäß des aktuellen Lageberichts des Bundeskriminalamtes zur Organisierten Kriminalität gerade einmal gegen 1,4 Prozent aller Mitglieder der Hells Angels ermittelt – was allerdings noch keine Verurteilung darstellt. Zudem handelt es sich dabei in der Mehrzahl der Fälle um Dinge, die außerhalb des Clubs geschehen sind, mit diesem also nichts zu tun haben. Bei den anderen MCs sieht es ähnlich aus.

Die CD Glaub an deine Sache ist für zwölf Euro plus Versand bestellbar bei: www.honorable-society.com

Die Band (Engelblut5a.jpg) besteht aus:

Ritsch (Bass), Basti (Rhythmusgitarre), Chris (Drums), Olli (Gesang), Carsten (Leadgitarre) v.l.n.r.

Weitergehende Informationen gibt es auf www.facebook.com/engelblut

rueckseite  vorderseite unterseite