24 Jahre ist es schon wieder her, seit KTM mit der 620 Duke seinen ersten Herzog der Landstraße präsentierte. Mit der 790 Duke, die ich Anfang der Woche beim offiziellen Presse-Launch auf Gran Canaria ausgiebig auf kurvenreichen Landstraßen sowie auf der Rennstrecke fahren konnte und die als erste KTM überhaupt von einem Reihenzweizylinder angetrieben wird, hat man nun die Lücke zwischen der 690 Duke bzw. der 1290 Super Duke R geschlossen. Herausgekommen ist ein unglaublich agiles, durchzugsstarkes Motorrad, vollgestopft mit modernster Elektronik, das das Zeug zum Bestseller hat. Meine Eindrücke von dem spannenden Tag zusammen mit diesem kurvengeilen Naked Bike habe ich ausführlich in der Rubrik Kurztests zusammengeschrieben, inklusive eines knapp elfminütigen Videos. Viel Spaß beim Lesen und/oder Film schauen!

Quelle: Kurztest und Video: KTM 790 Duke