Als eine von fast 50 Personen sollte in einer Zeitung zur Steintor-Bürgerbeteiligung auch die Rotlicht-Größe Frank Hanebuth zu Wort kommen. Die Stadt lehnte das Interview jedoch ab. Daraufhin verabschiedete sich die Firma Endboss aus Hannover aus dem Prozess. Sie glaubt, dass es die Stadt nicht Ernst meint mit der Bürgerbeteiligung.

Quelle: Steintor: Firma steigt wegen Streit um Hanebuth-Interview aus