Strobl wertete das Verbot der Gruppe “Osmanen Germania Boxclub” im Juli als wichtigen Erfolg länderübergreifender Ermittlungsarbeit und als deutliches Signal: “Wir fahren eine Null-Toleranz-Strategie gegen kriminelle Rocker und rockerähnliche Gruppierungen.” Das gelte auch für die italienische Organisierte Kriminalität.

Quelle: Landesinnenministerium: Millionenschaden durch Organisierte Kriminalität