Seit gestern befasst sich erneut eine große Strafkammer am Stuttgarter Landgericht mit der Schießerei vom 1. März 2017 in Ludwigsburg-Eglosheim auf einen Autofahrer, der zuvor Opfer einer Schießerei auf sein Asperger Bistro war. Der Schütze ist schon verurteilt. Der angebliche Anstifter jedoch sitzt nun auf der Anklagebank: Neben großer Drogengeschäfte, Geldwäsche, Diebstahl und Waffenbesitz, lautet gegen ihn noch der Vorwurf auf vorsätzliche gefährliche Körperverletzung.

Quelle: Rocker-Prozess: Neuer Prozess um Rocker in Ludwigsburg