Abd M. ist den Kriminalisten bereits seit August 2015 als führendes Mitglied der rockerähnlichen Gruppierung „AKC“ bekannt. Sie bestand nahezu ausschließlich aus syrischen, libanesischen und kurdischen Migranten. Damals galt er als Beschuldigter im Fall eines lebensgefährlichen Bauchschusses auf ein Mitglied der Hells Angels am Hasselbachplatz, die dort ein Lokal hatten.

Quelle: Haft für Drogenboss nach Razzia in Magdeburg