Ein Kampfsportler aus Köln soll nach Informationen des Nachrichtenmagazins FOCUS einer der beiden Täter sein, die im März vergangenen Jahres den Innogy-Finanzvorstand Bernhard Günther, 52, in der Nähe seines Hauses in Haar (Kreis Mettmann) überfielen und ihm mit hochkonzentrierter Salzsäure schwerste Verletzungen zufügten.

Quelle: Säure-Anschlag auf Innogy-Manager: Verdächtiger ist hochrangiges Hells Angels-Mitglied