Davon jedenfalls geht die Bonner Staatsanwaltschaft aus, die die 30-Jährige und ihre beiden Komplizen – 26 und 36 Jahre alt – wegen räuberischer Erpressung angeklagt hat, bestätigte Gerichtssprecher Edgar Panizza. Demnach soll das Trio im Juli 2015 dem Geschäftsmann per Kurznachrichten vorgetäuscht haben, seine Geliebte sei entführt worden, befinde sich in den Händen der Hells Angels und sei Vergewaltigungen sowie Misshandlungen ausgesetzt.

Quelle: Prozess startet am Freitag in Bonn: Angeklagte in sogenanntem Sugardaddyfall vor Gericht