Mit einem Großaufgebot ist die Polizei am späten Freitagabend ins Essener Rotlichtviertel an der Stahlstraße eingerückt. Massive Kräfte riegelten das Areal um kurz nach 22.20 Uhr ab. (….) In dem Milieu sind mehrere kriminelle Akteure aktiv – unter anderem auch kriminelle Rocker. Insbesondere die Bandidos sollen an der Essener Stahlstraße großen Einfluss auf die Geschäfte haben. Die Polizei scheint grundsätzlich derzeit wieder vermehrt gegen Hockerkriminalität vorzugehen – zumindest öffentlich. Erst vor drei Wochen kontrollierten massive Polizeikräfte über mehrere Stunden hinweg eine Veranstaltung der Bandidos in Essen.

Quelle: Razzia in NRW: Polizei riegelt Rotlichtviertel in Essen ab