Der mit über 30.000 Euro verschuldete Angeklagte erzählte, dass er sich Anfang der 90er Jahre von einem “bekannten Rocker-Club” 20.000 Mark geliehen habe. Obwohl eine Rückzahlung in Raten vereinbart worden sei, habe der Club immer größere Beträge gefordert. Als er nach Mönchzell zog, habe dies aufgehört.

Quelle: Meckesheim: Aus Angst vor “Rockern” Geld des Gesangvereins veruntreut – Nachrichten Region Heidelberg – RNZ