Trotz der geltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie halten die Mitglieder des Rockerclubs „Freeway Riders“ an einem geplanten Trauermarsch in Gelsenkirchen fest. Sie wollen am Wochenende mit rund 150 Teilnehmern einem vor zwei Jahren getöteten Mitglied gedenken.

Quelle: „Freeway Riders“: Rocker planen Trauermarsch in Gelsenkirchen