Die dreizehnte und letzte Stufe, die den Todgeweihten zum Galgen führt, stellt die letzten 20 Zentimeter dar, die das Genick brechen lassen und zum Tode führen. Außerdem sorgen diese letzten 20 Zentimeter dafür, dass der Leichnam in einer bequemen Höhe baumelt, um ihn mühelos auf den Leichenwagen heben zu können. Das System hat diesen Galgen gebaut, um sich seiner Feinde zu entledigen. Und der Feind des Systems ist das Individum – das Individum, das lieber 13 Stufen auf zum Galgen empor steigt, als sich dem System zu beugen. Die Philosophie, die hinter diesen 13 Stufen steht, beinhaltet jedoch die Kunst, diese 13 Stufen zu gehen, ohne letztendlich am Galgen zu baumeln.

Stufe 1
Sei ein Mann
Die Gesellshaft, in der wir leben, hat Männlichkeit zu etwas degradiert, was völlig wertlos und verachtenswert ist. Das Bekenntnis, ein Mann zu sein kommt einem regelrechten Tabubruch gleich. Lebe diesen Tabubruch. Steh zu dir selbst. Mehr Bedarf es nicht, um den ersten Schritt zu tun. Sei ein Mann.

Stufe 2
Ziehe eine Linie
Die Prinzipien, nach denen unsere Gesellschaft funktioniert, haben verachtenswerte Elemente. Herdentum, Verrat und Unterwürfigkeit sind nur einige Beispiele, nach denen ein Mensch nicht leben sollte. Beobachte die Dinge, die um dich herum passieren und entscheide selbst, auf was du verzichten kannst. Ziehe eine Linie zwischen dir und der Gesellschaft.

Stufe 3
Gleichheit im Handeln
Die eigene Schwäche zeigt sich oft dann, wenn man es mit unterlegenen Personen zu tun hat. Nur wer den Mut hat, einem starken Gegenüber die gleichen Worte entgegen zu bringen, die er auch einem schwächeren Menschen erwidern würde, der hat die dritte Stufe erreicht.

Stufe 4
Diskretion
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Ein altes Sprichwort, das grade in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Nur wer das Schweigen beherrscht, dem kann man Vertrauen entgegenbringen. Die stärkste Bewährungsprobe für die eigene Verschwiegenheit ist der Druck von Außen. Gib ihm niemals nach. Nur so erreichst du wahre Größe.

Stufe 5
Unabhängigkeit
Der größte Feind der eigenen Unabhängigkeit sind unbezahlte Schulden. Die schlimmsten Schulden sind allerdings die, die man nicht in Geld beziffern kann. Kleine Gefallen hier und größere da führen in eine Abhängigkeit, die dich irgendwann zu Grunde richten wird. Diese Art von Schulden sind genau die, auf denen die Gesellschaft basiert. Erinnere dich zu Stufe 2 und entscheide, wem du einen Gefallen schuldest und wem du einen Gefallen tust.

Stufe 6
Selbsterhaltung
Während die dunklen Schatten unserer Welt relativ eindeutig sind, so bietet die moderne Gesellschaft viele Fallen, die aus den Wölfen Lämmer machen. Achte daher auf deinen Geist und deinen Körper. Die Medien sind das Heroin der Neuzeit. Sie beruhige dich und machen dch gefügig. Bestimmen deine Gedankengänge und die Dinge, die du in Frage stellst oder auch nicht. Religion unterwirft dein Denken einem Dogma, dass Erlösung verspricht und Untertänigkeit fordert. Dein Körper jedoch ist die Hülle, die deinen Geist verteidigt. Lass ich nicht verkommen.

Stufe 7
Keine Kooperationen
Wenn du eine Linie zwischen dir und der Gesellschaft gezogen hast und wenn du Verschwiegenheit gelernt hast, dann ist Stufe 7 die Probe, die dir die Gesellschaft stellt. Ein Mann sollte immer in der Lage sein, seine Probleme selbst zu lösen, Auf den Kern reduziert existieren keine Behörden und Ämter, die dir zur Seite stehen. Deshalb ein wesentlicher Schritt zur Unabhängigkeit, nicht mit sogenannten Freunden oder selbsternannten Helfern zusammen zu arbeiten. Den auch sie fordern von dir im Gegenzug einen Gefallen – einen Gefallen, der dich auf deinem Weg weit zurückwerfen wird.

Stufe 8
Folge den Wölfen
„Der Mensch ist sich selbst ein Wolf“ ist ein Zitat des römischen Dichters Titus Maccinus Plautus. Und so werden die Wölfe es begrüßen, wenn du zu einem der ihren wirst. Die Schafe jedoch werden jammern und blöken, weil sie dich nicht über ihnen stehend sehen wollen. Nimm die Schafe mit, die zum Wolf heranwachsen können und lass die zurück, die sich nur in der Herde wohl fühlen.

Stufe 9
Bleib bei dir selbst
Das Wolfsrudel mag deinen Werten und Prinzipien entsprechen, doch jeder Wolf ist ein Individum und verfolgt unterschiedliche Interessen. Respektiere dies und besinne dich auf deinen Weg.

Stufe 10
Freundschaft
Deine Freunde dienen nicht dazu, dir das Leben zu erleichtern. Wer uns mit diesen Gedanken begegnet, den sollten wir verstoßen und auf unserem Weg hinter uns lassen. Sei deinen Freunden gegenüber Lehrer der Freundschaft und zugleich ihr Schüler. Das ist das, was diese verlorene Generation hinter dem Wort „Respekt“ zu finden versucht.

Stufe 11
Feindschaft
Liebe deine Feinde, denn sie bringen dich weiter. Hast du keine Feinde, so hast du etwas falsch gemacht. Aber begehe nicht den Fehler, deine Feinde zu hassen, denn Hass wird deinen Blick trüben. Auch das ist etwas, was diese verlorene Generation hinter dem Wort „Respekt“ zu finden versucht.

Stufe 12
Diene Niemanden
Die Natur des Menschen ist von gegenseitiger Dominanz geprägt. Wer nicht erkennt, wann er geführt wird und die eigene Autonomie verloren hat. Der ist keiner von uns. Es war der Erzengel Luzifer selbst, der die bedeutsamen zwei Worte „Non serviam“ sprach – „ich diene nicht“, also Gott ihn aus dem Himmel verbannte. Nimm dir den Teufen selbst zum Vorbild und unterwirf dich niemanden.

Stufe 13
Tu, was du willst
Doch besitze die Weisheit und Voraussicht dabei nicht am Galgen zu scheitern.