Ebenfalls abzulehnen sei diese Einschränkung der Freiheitsrechte aus touristischer Sicht. „Sonn- und Feiertage sind doch gerade die typischen Tage für Motorradausflüge. Ausgerechnet dann die Benutzung der Maschinen zu verbieten, schädige die Gastronomie und erschwere in Deutschland 4,4 Millionen Zweiradfahrern die Ausübung ihres Hobbys“, sagte Malsch weiter.

Quelle: :: Kyffhäuser Nachrichten ::