In einer Erklärung, die von Verteidiger Siegmund Benecken verlesen wurde, hieß es, der 30-jährige Deutsche habe mit einem Überfall einer Rockergruppe gerechnet. Von dieser sei er bedroht worden. “Ich würde nie auf die Idee kommen, auf einen Polizisten zu schießen.” Die Anklage lautet auf Mord.

Quelle: Tödlicher Schuss auf SEK-Beamten: “Habe an Rocker gedacht”